Die Küche

Die Philosophie

Wir folgen dem Ansatz von “Du bist, was Du isst” und glauben nicht an den Spruch “Sauer macht lustig”, denn in Bezug auf unsere Ernährung, ist meist das Gegenteil der Fall. Wir - und damit meinen wir die westliche Gesellschaft - tendieren seit Jahrzehnten dazu, uns mangelhaft zu ernähren, wobei zu viele säurebildende Lebensmittel produziert und konsumiert werden. Der Konsum von zu vielen solcher Lebensmittel kann dramatische Auswirkungen haben, sowohl auf unseren Körper, als auch auf die Umwelt.
Die BASENBOX hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen negativen Auswirkungen, durch ein umweltfreundliches Konzept, entgegenzutreten, um den Körper zu entlasten und um ein Bewusstsein über die heutige Ernährungsweise zu schaffen.
Das Team

Das dreiköpfige BASENBOX-Team besteht aus den beiden Geschwistern Philippa und Leopold Lovrek und Albrecht Eltz. Neben einer langjährigen Freundschaft verbindet die drei BASENBOX-Gründer vor allem eine große Leidenschaft: das Kochen.
Die Idee, Basenkuren anzubieten, entstand durch Philippa, die durch ihren Beruf als Ernährungsberaterin (pfundlos-gluecklich.at) bereits vor Jahren auf die immensen Vorteile der basischen Ernährungsweise gestoßen ist. Sie begann im kleinen Rahmen Basenkuren anzubieten, bei denen sie Freunde und Bekannte über einen Zeitraum von jeweils 
zehn Tagen mit basischen Speisen versorgte. Innerhalb kurzer Zeit konnte Philippa die Nachfrage nicht mehr alleine bewältigen, sodass sie im Jahr 2015 gemeinsam mit Leopold und Albrecht zu überlegen begann, wie Basenkuren möglichst vielen Menschen, auf möglichst unkomplizierte Art und Weise im alltäglichen Leben zugänglich gemacht werden können. Die Idee der BASENBOX war geboren. 
Durch Leopolds Studium der Betriebswirtschaftslehre und Albrechts Studium der European Studies ist es den Dreien gelungen, ein umweltfreundliches Konzept auf die Beine zu stellen, das den Menschen ermöglichen soll, neben Beruf, Kindererziehung oder anderen Herausforderungen nicht auf ihre Gesundheit zu vergessen!
Das Lieferteam

Unsere Menüs werden täglich von den fleißigen und freundlichen Radfahrern von “Michl’s bringt’s” ausgeliefert. Dieses sozialökonomische Projekt, das vom AMS unterstützt wird, ermöglicht Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Neben der sozialen Integration, können wir dadurch auch eine CO2-freie Zustellung garantieren.

Zur Homepage von "Michls bringt's

Mehr zu "Michls bringt's" findest Du in diesem Artikel.
Die Küche

Das "Essen:z Kochstudio" bot uns für die erste Phase unseres Projekts den idealen Ort für unsere Zwecke. Diesen Sommer haben wir allerdings das Kochstudio zur Basenbox-Zentrale umgerüstet, mit neuer Gastro-Küche, neuem Büro und Lagerräumen, damit wir noch mehr Leute bekochen können. Trotzdem wird Frau Dr. Claudia Nichterl weiterhin Kochkurse, Seminare und Workshops in den Räumlichkeiten abhalten -  mehr Information zum Angebot unter "essen:z".

Share by: