Basisch im Profisport

basische Ernährung im Profisport

In einem Artikel der Salzburger Nachrichten sind wir auf die Profisportlerin Alisa Buchinger gestoßen. Die Salzburger Sportlerin des Jahres 2017 berichtet darin über ihr Wohlbefinden dank Ernährungsumstellung. Wir haben daraufhin bei der Karate-Kämpferin angeklopft und um ein Interview gebeten. Wir sprechen mit ihr über die basische Ernährung im Profisport – Viel Spaß beim Lesen.


Basenbox
: Liebe Alisa! Wir erleben gerade sehr herausfordernde Zeiten. Deshalb erst einmal: Wie geht’s Dir?

Alisa: Danke mir geht’s gut 😊


Basenbox:
Uns interessiert es brennend, wie es dazu kam, dass ein „Salzburger Mädel“ sich zur „Karate-Kampfsau“ entwickelt? (bitte entschuldige die Ausdrucksweise 😊)

Alisa: Hahah, die Frage musste ich schon oft beantworten. Als 5 jähriges Kind wollte ich unbedingt einen Sport machen, da ich ein Fan der Ninja Turtles war und so wie sie kämpfen wollte, haben mich meine Eltern ins Karate Training gebracht. Das hat mich dann so fasziniert das ich dabei geblieben bin.

Ernährung und Sport

Basenbox: Haben Bewegung und eine ausgewogene Ernährung schon immer eine große Rolle in Deinem Leben gespielt?

Alisa: Ja die beiden Sachen waren immer schon ein großer Bestandteil in meinem Leben , gerade als Profisportlerin arbeite ich eng mit einer Ernährungsberaterin zusammen.

Basenbox: Du hattest ja in letzter Zeit mit einer Knieverletzung zu kämpfen. Wie geht’s dem Knie heute und welche Maßnahmen hast Du ergriffen, um wieder komplett auf die Beine zu kommen?

Alisa: Ja die letzten Monate hatte och ziemlich viel Probleme mit dem Knie. Seit ca. 2 Wochen bin ich endlich Schmerzfrei und das hab ich Großteils meiner Umstellung auf die basische Ernährung und  der Stoßwellentherapie zu verdanken.

Basenbox: Auch die Schulmedizin fängt langsam an, die unglaublich wirkungsvollen Eigenschaften der basischen Ernährung zu entdecken. Deine Mannschaftsärztin scheint eine Vorreiterin zu sein. 😊

Alisa: Ja man kann sehr viel mit basischer Ernährung gut machen und ich selber war überrascht, wie schnell man sich daran gewohnt und wie schnell es wirkt. Meine Ernährungsberaterin befasst sich mit allen Bereichen rund um das Thema Ernährung und kennt sich echt super aus.

„Man kann sehr viel mit der basischen Ernährung gut machen. … war überrascht, wie schnell es wirkt.“

Der Alltag der Profisportlerin

Basenbox: Kannst Du uns kurz beschreiben, wie man sich den Alltag einer Karate-Weltmeisterin vorstellen kann? 

Alisa: Ich bin seit 8 Jahren Profisportlerin beim Bundesheer und trainiere täglich 2 mal. Dazwischen ist Zeit für Physio, Mentaltraining, Pressearbeit usw. Durch Corona sind leider all unsere Wettkämpfe abgesagt aber ich bin guter Dinge und hoffe es geht im nächsten Jahr wieder los.

Basenbox: Das nächste große Ziel sind die olympischen Spiele in Tokyo 2021. Karate darf hier Premiere feiern. Was bedeutet das für Dich und Dein Team?

Alisa: Das ist natürlich der Traum eines jeden Sportlers und ich werde alles dafür geben um mich zu qualifizieren und dort teilnehmen zu dürfen. 

Basenbox: Liebe Alisa, VIELEN DANK für Deine Zeit! Wir drücken Dir jetzt schon alle Daumen für die Zukunft. Deine basische Fangemeinde ist mit dem heutigen Tag auf jeden Fall um einige Mitglieder gewachsen 😊 Von Herzen alles Gute, bleib gesund und weiterhin viel Erfolg!

 

5 Tage Basenkur "do-eat-yourself"

Melde Dich für unsere Basenpost an und wir schicken Dir unser Handbuch kostenlos per Mail als PDF zu.