Übersäuerung - eine üble Sache - Basenbox - basisch essen leicht gemacht

BASENPOST

Übersäuerung – eine üble Sache

Wer sich mit einer ausgewogenen, basischen Ernährung auseinandersetzt, der wird bald merken, dass diese Art der Nahrung noch einiges mehr kann. Sie sagt der Übersäuerung den Kampf an!

Neben einer Fülle an Basen und einer enormen Nährstoffdichte, sind basenbildende Lebensmittel nämlich Meister in zwei weiteren Disziplinen:

  • Sie sind reich an Antioxidantien
  • Sie wirken antiinflammatorisch (entzündungshemmend)

Wir sind der Überzeugung, dass FAST ALLE gesundheitlichen Probleme aus einer Kombination von zu viel Säuren, Entzündungen und oxidativem Stress resultieren. Deshalb kann eine basenbildende Ernährung in sehr vielen Bereichen kleine bis große Wunder bewirken!

Um das genauer verstehen zu können, wollen wir Dir hier die Triple-A-Methode erläutern:

  1. Alkalisch
  2. Antiinflammatorisch
  3. Antioxidativ

Übersäuerung, Entzündung & oxidativer Stress

Entzündungen haben sich als Vorboten bzw. Schlüsselfaktoren in unheimlich vielen Erkrankungen, wie Arthritis, Osteoporose, Krebs oder Bluthochdruck manifestiert. Oxidativer Stress ist durch die Bildung freier Radikale für Zellmutationen, -degeneration und das Altern der Zellen in unserem Körper verantwortlich. Eine chronische Übersäuerung hat sich als der unterstreichende Faktor von Entzündungen und oxidativem Stress herausgestellt!

Du kannst also vielleicht schon einen Zusammenhang erkennen…

Übersäuerung steht also in enger Verbindung mit Entzündungsreaktionen. Diese wiederum beeinträchtigen unser Immun- und Verdauungssystem. Werden die beiden aus dem Gleichgewicht gebracht, können Nährstoffe nicht mehr richtig absorbiert werden, der Hormonhaushalt kommt ins Ungleichgewicht, es kommt zu Übergewicht oder Insulinsensitivität.

Außerdem führt Übersäuerung zu oxidativem Stress, der wiederum für das Altern der Zellen, Zellmutationen und degenerative Erkrankungen zuständig ist. Außerdem kann noch dazu ein Darmmilieu erzeugen, das ein Paradies für Candida Pilze darstellt, welche in engem Zusammenhang mit Krebserkrankungen stehen.

Sehr häufig hört man: „Ich habe Osteoporose, da ich Entzündungen habe.“ Heute weiß man, dass die Entzündung durch ein Überangebot an Säuren entstehen kann. Oder Menschen, die wegen Insulinresistenz an Diabetes Typ 2 leiden – auch die Insulinresistenz ist ein Resultat von chronischer Übersäuerung! Oder Menschen, die auf Grund von Nierenerkrankungen an chronischer Erschöpfung leiden – Übersäuerung ist Ausschlaggeber Nummer 1 für Nierenerkrankungen.

Die Liste ist endlos und fast immer kann man es auf einen einzigen Nenner herunterbrechen: ÜBERSÄUERUNG!

Wir wollen Dir hiermit ein klareres Verständnis über die umfassend positive Wirkung basischer Ernährung ermöglichen, warum sie tatsächlich funktioniert und weshalb wir ALLE darauf achten sollten, was in unserem Mund landet!