Presscorner - Basenbox - basisches Essen direkt zu dir nachhause

BASENPOST

Presscorner

Für Presseanfragen (Bildanfragen, Pressetexte, Shootinganfragen, Interviewanfragen) sowie in allen anderen Pressebelangen wenden Sie sich bitte an unser Pressebüro:


SISTER ACT Public Relations
Mag. Lisa & Nina Haider
Stiftgasse 6/1
A-1070 Wien

+ 43 676 71 93 677 oder +43 676 95 60 555
office@sisteract.at
www.sisteract.at


Basenbox – basische Ernährung für den Alltag

Sauer macht NICHT lustig! Das weiß das Team von der Basenbox, Wiens erstem und einzigen Lieferdienst für basische Ernährungsprogramme. Die Basenbox bietet mehrtägige Basenkuren an und lässt ihre gesunden Bio-Speisen seit Anfang 2016 in der ganzen Stadt ausliefern – per Lastenfahrrad.

Wir alle würden uns gerne bewusster und gesünder ernähren. Während es manchen tatsächlich gelingt, bleiben viele auf der Strecke, da ihnen ganz einfach das Wissen und die Zeit fehlt, sich tiefergehend mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dabei ist eine ausgewogene Ernährung das Fundament für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit.
Genau da kommt die Basenbox ins Spiel, denn während des Ernährungsprogrammes muss man sich tagelang nicht mehr um das Thema „Essen“ kümmern – man wird einmal täglich mit drei frisch zubereiteten, basischen Gerichten versorgt (Frühstück, Mittagessen & Abendessen) und schon nach kurzer Zeit machen sich die positiven Effekte der Ernährungsumstellung bemerkbar – man fühlt sich leicht, frisch und energiegeladen!

Warum basisch?

Dass bei vielen von uns oft zu wenig Gemüse auf den Tellern landet, ist kein großes Geheimnis. Fertigprodukte, Fleisch, Milchprodukte, Süßes und Weißmehlerzeugnisse kommen da durchschnittlich schon öfters zum Einsatz. Welche Auswirkungen ein Übermaß solcher Lebensmittel auf unsere Gesundheit haben, ist allerdings weniger bekannt und geht weit über die „typischen“ Folgen, wie Übergewicht, Diabetes oder Bluthochdruck, hinaus.
Bei der basischen Ernährungsweise geht es darum, durch den Konsum von viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten, den negativen Konsequenzen einer einseitigen Ernährung entgegenzuwirken. Schon nach kurzer Zeit spürt man, dass sich im Körper etwas verändert – man hat mehr Energie, schläft besser, die Verdauung normalisiert sich, die Konzentrationsfähigkeit und generelle Stimmung steigt, man verliert Gewicht u.v.m. – kurzum, man fühlt sich einfach wohl in seiner Haut (die übrigens auch von der Ernährungsumstellung profitiert).

Der Ablauf

Die Speisen werden vormittags in der Basenbox-Zentrale in der Brückengasse im 6. Bezirk zubereitet. Die hochwertigen Zutaten kommen alle aus der biologischen Landwirtschaft und das Obst und Gemüse kommt aus dem Marchfeld, vom Adamah-Biohof (adamah.at).
Mittags kommen die Radboten, von Hermes (www.hermes.at), Heavy Pedals (www.heavypedals.at) und Michl’s bringt’s (https://www.michls.at/de/lieferservice), die dafür sorgen, dass die Lieferungen zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr beim Kunden ankommen. Das Programm ist ab drei Tagen buchbar.

Das Team

Die Basenbox besteht aus Philippa Lovrek, Leopold Lovrek, Lukas Lovrek und Albrecht Eltz. Die Idee der Basenbox kam von Philippa, die schon während ihres Studiums der Ernährungswissenschaften und der Weiterbildung zur Ernährungsberaterin auf die immensen Vorteile der basischen Ernährungsweise aufmerksam wurde. Nach einigen erfolgreichen Testläufen, gründete sie mit ihrem Bruder Leopold und dem gemeinsamen Freund Albrecht, im Februar 2016 die Basenbox. Im Sommer 2017 stieß Lukas dazu und nun arbeiten die Vier gemeinsam daran, die positiven Aspekte, der basischen Ernährungsweise weiter zu verbreiten.