Gemüsecurry mit Kokosmilch - Basenbox - basisch essen leicht gemacht

BASENPOST

Gemüsecurry mit Kokosmilch

Passend zum kalten Wetter, gibt es diesen Monat ein wärmendes und revitalisierendes Gemüse-Curry. Das Tolle an diesem Gericht ist, dass man darin jegliches Gemüse verwenden kann und dass es daher sehr viele Vitalstoffe enthält. Außerdem bringt Kokosmilch viel Gutes mit sich – sie enthält viele mittelkettige Fettsäuren, die vom Körper nicht ins Fettgewebe eingelagert werden und daher beim Abnehmen helfen und unterstützt außerdem die Leber beim Entgiften!

Zutaten für 2 Personen:

  • 150 g Kartoffeln und oder Süßkartoffeln
  • 100 g Zwiebel (eine mittelgroße)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Zucchini
  • 60 g Paprika
  • 60 g Bohnen
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 EL Knoblauch, kleingehackt
  • 1 EL Ingwer, kleingehackt
  • Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprikapulver,
  • etwas Zitronensaft und Salz

Zubereitung:

  1. Etwas (Kokos-)Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel würfeln und zusammen mit der Ingwer und Knoblauch im Öl anschwitzen.
  2. Jeweils eine Messerspitze vom gemahlenen Kurkuma, Kreuzkümmel und Paprikapulver beimengen und anrösten, damit sich die Aromen entfalten können.
  3. Das Gemüse bitte nicht schälen, denn in der Schale stecken wichtige Inhaltsstoffe, sondern einfach gründlich waschen und alles in grobe Würfel schneiden.
  4. Das geschnittene Gemüse in den Topf geben, die Kokosmilch beimengen und mit heißem Wasser aufgießen, bis das Gemüse fast gänzlich mit Wasser bedeckt ist. Nun bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  5.  Sobald das Gemüse gar ist (ca. 20 min), kann das Curry serviert und mit jeglichen Sprossen garniert werden.

Gutes Gelingen!