Kichererbseneintopf

Kichererbseneintopf von oben

Mach Dir einen Eintopf voller pflanzlicher Proteine und Satt-Macher. In diesem wohltuenden Gericht verstecken sich ganz viele Kichererbsen, die Dir neben pflanzlichem Eiweiß auch viele Vitalstoffe liefern, die Fettverbrennung aktivieren und eine hervorragende Eisenquelle sind.

Zutaten für 2 Personen

2 mittelgroße Kartoffeln
1 Zucchini
1 grüne Paprika
1 kleine Stange Lauch
80 g getrocknete Kichererbsen (nach Verpackungsanleitung kochen – oder ein Glas eingelegte Kichererbsen verwenden)
200 ml Kokosmilch
1-2 dünne Scheiben Ingwer
1-2 Knoblauchzehen
Curry, Kreuzkümmel
Eine Handvoll gekeimte Mungbohnen
1 TL Kokosöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Ingwer und Knoblauch klein schneiden und mit etwas Kokosöl in einem großen Topf anbraten. Gewürze, wie Curry und Kreuzkümmeln hinzufügen und etwas anbraten lassen. Lauch klein schneiden und anbraten, bis er glasig wird. Kartoffeln schälen, schneiden und mitanbraten. Mit Kokosmilch löschen und köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Als nächstes dürfen die gekochten Kichererbsen in den Topf. Zucchini und Paprika in Würfeln schneiden und für 3-5 Minuten köcheln lassen. Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und mit gekeimten Mungbohnen garnieren. Mahlzeit!

Keine Zeit selber zu kochen?

Unsere Gerichte gibt es auch im Kühlregal bei Spar in ganz Österreich. Probiere unsere Bio-Eintöpfe – proteinreich, rein pflanzlich und basisch.

 

5 Tage Basenkur "do-eat-yourself"

Melde Dich für unsere Basenpost an und wir schicken Dir unser Handbuch kostenlos per Mail als PDF zu.