Kürbiscremesuppe - Basenbox - basisch essen leicht gemacht

BASENPOST

Kürbiscremesuppe

Es ist Kürbiszeit! Man mag es kaum glauben, aber der Kürbis ist die größte Beere der Welt! Das Fruchtfleisch ist sehr kalorienarm und beinhaltet große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders hervorzuheben sind  Kalium, Calcium, Vitamin A und E. Diese Stoffe sind maßgeblich am Knochen- und Fettstoffwechsel, an der Zellerneuerung der Haut und am Sehvorgang beteiligt.

 

Zutaten für 2 Personen

500g Hokkaido-Kürbis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

100ml Kokosmilch

1 EL Kokosöl

2EL Ingwer gehackt

1 Messerspitze Zimt

Zitronensaft und Abrieb

Kürbiskern.l

Pfeffer & Salz

 

Zubereitung

 

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. In einem Topf das Kokosöl erhitzen, um Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch darin glasig anzuschwitzen.
  2. Den Kürbis waschen, in grobe Stücke schneiden und im Topf kurz anbraten. Anschließend fast gänzlich mit heißem Wasser bedecken und für ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist.
  3. Nun die Kokosmilch, den Abrieb einer Zitrone und den Zimt hinzufügen und noch einmal kurz aufköcheln lassen. Danach kann alles mit einem Stab- oder Standmixer zerkleinert werden.
  4. Die Suppe mit Zitronensaft, Pfeffer und ein wenig Salz abschmecken – schon kann serviert werden. Einen großzügigen Schuss Kürbiskernöl in die Suppe können wir absolut empfehlen, denn es ist ein wahres Wundermittel der Natur!

Gutes Gelingen!