Linseneintopf mit Zucchini

Wusstest Du, dass Linsen mehr pflanzliches Eiweiß enthalten, als irgendeine andere Hülsenfrucht? Deswegen sind sie eine tolle alternative Proteinquelle zu Fleisch und Milchprodukten. Zusätzlich versorgen sie Dich mit einer Vielzahl an Mineralstoffen. Die Farbe der Linsen spielt dabei keine Rolle – sie sind alle gut für Dich!

Zutaten für 2 Portionen

  • 100 g Linsen

  • 2 rote Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 mittelgroße Zucchini

  • 2 EL Tomatenmark

  •  1 Zitrone, frischer Dill, Pfeffer und etwas Salz

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden und in einem Topf in etwas Öl anbraten.

  2. Jetzt kannst Du die Linsen mit in den Topf geben, mit einer Tasse warmem Wasser aufgießen und mit dem Tomatenmark köcheln lassen.

  3. Zucchini in kleine Stücke schneiden und kurz bevor die Linsen gar sind mit frisch gehacktem Dill, Zitronenschale und -saft unterrühren.

  4. Zum Schluss musst Du nur mehr mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken und kannst Deinen Linseneintopf schon genießen.

Keine Zeit selber zu kochen?

Unseren Linseneintopf bereiten wir Dir auch zu. Das und noch viel mehr.