Müsli mit Banane

Für alle “Morgens-Süß-Esser” haben wir hier ein Rezept, das einfacher kaum sein könnte. Das tolle daran ist, dass es als Basis für jedes Müsli Deiner Träume verwendet werden kann. Du kannst wenn Du möchtest, auf die Bananen pfeifen und anderes Obst oder Nüsse einsetzen. Und das jeden Tag auf ein Neues!

Zutaten für 2 Personen

100 g Vollkorn Haferflocken (am besten glutenfrei, sonst A*),

2 reife Banane (erste kleine braune Flecken),

eine Hand Voll gehackter Walnüsse (H*),

Saft einer halben Zitrone

Bei Lust und Laune passen zusätzlich noch: Kürbis- oder Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kokosflocken oder auch Kakaopulver

Zubereitung

Haferflocken mit einer Tasse kochendem Wasser ungefähr 3 Minuten aufquellen lassen. Die Bananen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Saft der Zitrone zu den Haferflocken geben.

Jetzt nur mehr die Walnüsse in kleine Stücke hacken und über Dein Power-Müsli streuen. Für den gewissen Crunch, kannst Du die Nüsse auch vorher noch in einer Pfanne vorsichtig anrösten.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Frühstückst Du lieber süß oder salzig? Während unserer Basenkur wird täglich abgewechselt zwischen einem fruchtig-süßen Müsli und würzigen Gemüseaufstrichen mit hausgemachtem Brot. Abwechslung muss sein – überzeug Dich selbst!