Rote Rüben-Hummus - Basenbox - basisch essen leicht gemacht

BASENPOST

Rote Rüben-Hummus

In der Küche mit Roten Rüben zu arbeiten macht einfach Spaß! Nicht nur wegen ihrer tollen Farbe und weil sie gut schmecken – Rote Rüben sind reich an Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium, enthalten unglaublich viel Vitamin B, C und Folsäure , schützen das Herz, senken den Blutdruck und gelten erwiesenermaßen als Stimmungsaufheller. Also Achtung: Heute wird’s lustig und sehr gesund!

 Zutaten für 2 Personen:

1 Rote Rübe

1 Gelbe Zwiebel

1 Knoblauchzehe

200g Kichererbsen (vorgekocht)

2 EL Sesampaste

3 EL Olivenöl

1 TL Paprikapulver (edelsüß)

1/2 TL Kurkuma

1/2 TL Kreuzkümmel

Zitronensaft

Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. In einem Topf auf mittlerer Stufe das Olivenöl erhitzen.

  2. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und im Topf andünsten lassen. Währenddessen die Rote Rübe schälen und in kleine Stücke schneiden. Sobald die Zwiebel glasig sind, die Rübenstücke dazugeben und dünsten lassen, bis sie gar sind (ca. 5-10 Minuten).

  3. Die warmen, sowie alle anderen Zutaten in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Was passt dazu?

Hier passen knackige Gemüsesticks dazu und außerdem Knäckebrot – am besten die Vollkornverianten, versteht sich!