Rote Rüben-Suppe mit Kokosmilch

Die Rote Rübe ist in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten, aber sie erlebt zur Zeit ein wahres “Comeback” als heimisches Superfood – zurecht, denn die Rübe hat’s in sich! Neben einer Menge an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen enthält sie viel Betain – ein sekundärer Pflanzenstoff, der die Funktion der Leberzellen kräftigt, die Verdauung unterstützt, vor Herzkrankheiten schützt und den Serotoninspiegel erhöht, was für gute Stimmung sorgt!

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g Rote Rüben
  • 100g Zwiebeln
  • 100ml Kokosmilch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone
  •  Suppengewürz (Hildegard v. Bingen)
  • 1 TL Kokosöl
  • (etwas) Salz

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Stücke hacken.
  2. In einem Topf das Kokosöl erhitzen und darin Zwiebeln & Knoblauch anschwitzen lassen.
  3. Die Roten Rüben schälen und in grobe, gleich große Stücke schneiden, in den Topf geben und anrösten lassen.
  4. Heißes Wasser und die Kokosmilch beimengen, sodass das der Inhalt des Topfes fast gänzlich mit Wasser bedeckt ist.
  5. Das Suppenpulver und den Abrieb der halben Zitrone beimengen und alles für 15 Minuten köcheln lassen, bis die Rüben gar sind.
  6. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren oder in einen Standmixer füllen und mixen – fertig!

Gutes Gelingen!