nachhaltig nachhaltig

Unsere Ziele

Seit unserer Gründung 2016 ist unser größtes Ziel, die Welt nachhaltig ein Stück basischer zu machen. Das bringt viel Positives mit sich.

 

Betrachtet man die „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen, arbeitet die Basenbox vor allem in drei Bereichen an einer besseren Welt.

Das Hauptziel der Basenbox ist die Förderung der Gesundheit und des  Wohlergehens der Gesellschaft durch ihr Konzept der basischen, biologischen Ernährung.

Die Basenbox leistet durch ihre biologischen und zudem fleischfreien Produkte einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Durch recycelbare und einfach trennbare Verpackung trägt die Basenbox einen positiven Beitrag zur Abfallverwertung bei.

Bei uns ist alles 100% bio

Wir garantieren, dass bei unserer Basenkur nur 100% biologische Zutaten zum Einsatz kommen. Um das zu bewerkstelligen, haben wir uns absolute Bio-Spezialisten an unsere Seite geholt!


Das Obst und Gemüse für unsere Basenkur in Wien kommt von einem lokalen Bio-Betrieb, dem ADAMAH Biohof. Der ADAMAH BioHof liegt im Marchfeld, nur 10km außerhalb von Wien und beliefert uns mit lokalen und saisonalen Lebensmitteln aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. 

Unsere Trockenzutaten kommen von Biogast – einem Großhändler für Bio-Lebensmittel.

Auch die Zutaten in unseren Supermarktprodukten (exklusiv bei SPAR) stammen zu 100% aus biologischer Landwirtschaft. Das erkennt man am am EU b


Die Supermarkt-Verpackung

Die Verpackung der Basenprodukte im Supermarkt besteht aus Plastik-Behältern aus Polypropylen und Karton zur Kennzeichnung des Produktes. Die beiden Materialien sind getrennt recycelbar, daher sollte die Entsorgung von Plastik und Karton auch getrennt erfolgen. Mit Plastikbecher sind wir aber noch nicht 100% zufrieden und sind ständig au der Suche nach nachhaltigeren Alternativen.

Die Basenkur-Verpackung

Während unserer Basenkur fällt viel Verpackung an – sie ist aber kein Müll! Wir verwenden hauptsächlich recyclebaren Karton und Papier, um die Umwelt zu schonen. Gerne verwenden wir die Basenboxen wieder. 

Wir sind nicht perfekt!

Wir mussten auf unserer Reise auch immer wieder Abstriche machen und Kompromisse eingehen. Um die Nachfrage nach unserer Basenkur in und um Wien zu decken, liefern wir z.B. nicht mehr zu 100% mit dem Fahrrad aus. Auch die Plastikverpackung unserer Basenprodukte ist nicht ideal, jedoch bemühen wir uns, nachhaltigere Alternativen zu finden.

Du hast Ideen oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns, wenn Du sie mit uns teilst! Hier kannst Du uns schreiben. 

Du möchtest wissen, wie nachhaltig die Basenbox wirklich ist? Unsere Freunde von Inoqo spezialisieren sich auf Analysen zur Nachhaltigkeit und haben sich die Basenbox mal genau angeschaut. Das Ergebnis steht unten zum Download bereit.

5 Tage Basenkur "do-eat-yourself"

Melde Dich für unsere Basenpost an und wir schicken Dir unser Handbuch kostenlos per Mail als PDF zu.

 

5 Tage Basenkur "do-eat-yourself"

Melde Dich für unsere Basenpost an und wir schicken Dir unser Handbuch kostenlos per Mail als PDF zu.